Armut Bildender Künstler
Brotlose Kunst?
Wer als Bildender Künstler durchstarten will, braucht vor allem eines – ein gutes Startkapital. Denn Berufsanfänger verdienen im Schnitt nur gut 10.000 Euro im Jahr. Zum Vergleich: Das Netto-Durchschnittseinkommen in Deutschland liegt bei rund 45.000 Euro. Fehlt den Deutschen die Wertschätzung für Bildende Kunst – oder versagt der Staat bei der Förderung seiner Künstler? ZU-Alumna Kübra Karatas hat das in ihrer Bachelorarbeit untersucht.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Claudia Roth
Die Würde des Menschen ist unantastbar
Menschenrechte – das ist ein Thema, das Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth ganz besonders am Herzen liegt. Bei ihrem Besuch an der Zeppelin Universität macht sie klar: „Demokratie und Frieden wachsen nur da, wo die Würde des Menschen unantastbar ist!“
Artikel lesen
Eyal Weizman an der Zeppelin Universität
Die Konstruktion politischer Räume
Wenn Staaten zu Verbrechern werden, müssen Aktivisten die forensische Arbeit übernehmen. Einer von ihnen: Goldsmiths-Professor Eyal Weizman. Er erklärt, was Architektur mit Kriminologie zu tun hat.
Artikel lesen
Erinnerungskultur
Über Gedenken nachdenken
Von Salami bis Unkraut – es gibt für alles einen eigenen Aktionstag. Feiertage und wirkliche Gedenktage können dazwischen schnell untergehen. ZU-Professorin Gloria Meynen über die Inflation der Welttage.
Artikel lesen
Über die Sozialfigur des Querulanten
Der schon wieder
Starrköpfig und rechthaberisch – so beschreibt der Duden den „Querulant“. Mit Paranoia und Monomanie bildet er das Dreieck gefährlicher Ereignisse zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Seine Rolle in der Literatur das hat sich ZU-Alumna Lena Kasten angeschaut.
Artikel lesen
Studie zu Satiresendungen
Mit Pointen Politik machen
Wenn Satire-Sendungen abrechnen, zittern Politiker. "heute-show" und Co. hauen kräftig drauf und lassen die Grenzen zwischen Satire, Comedy und Inhalten fließend verschwimmen. Wie viele politische Informationen stecken in deutschen Satiresendungen?
Artikel lesen
Neujahrsvorsätze
Und jährlich grüßt das Murmeltier
Am 1. Januar wird alles gut – jedes Jahr aufs Neue: Keine Zigaretten, weniger Alkohol, mehr Sport. Doch spätestens nach dem ersten Muskelkater steht er vor der Tür: Der innere Schweinehund! Wie man die guten Vorsätze doch einhalten kann, erklärt ZU-Professorin Anja Achtziger.
Artikel lesen
Gründermentalität
Die weibliche Angst vorm Scheitern
Gründen bedeutet Risiko. Und genau davor haben Frauen besonders Angst. Das sagt jedenfalls eMA DIP-Studentin Nina Wiechers, die sich mit der weiblichen Gründungsangst in der Start-up-Szene beschäftigt hat.
Artikel lesen
Faszination Fehlerkultur
Misserfolg als Erfolgsrezept
14 Stunden dauert der Flug in das Ballungszentrum der IT- und Tech-Weltmacht Silicon Valley für die Studierenden des eMA DIP. Nach sieben Tagen bleibt ein scheinbares Paradoxon: „Failure is the Secret Sauce of Silicon Valley."
Artikel lesen
Deutsches Strafrecht
Der Feind in unserem Gesetz
Terrorismus ist zu einem allumfassenden Thema geworden. Wie bekommt man ihn in den Griff? MIt dem Konstrukt des Feindstrafrechts? Das hat PAIR-Alumna Carina Schatten in ihrer Masterarbeit diskutiert.
Artikel lesen
1 26