Gründermentalität
Die weibliche Angst vorm Scheitern
Gründen bedeutet Risiko. Und genau davor haben Frauen besonders Angst. Das sagt jedenfalls eMA DIP-Studentin Nina Wiechers, die sich mit der weiblichen Gründungsangst in der Start-up-Szene beschäftigt hat.
Artikel lesen
Faszination Fehlerkultur
Misserfolg als Erfolgsrezept
August 2017. Eine Woche im berufsbegleitenden Masterstudiengang eMA DIP. 14 Stunden dauert der Flug aus der Industriehochburg Stuttgart in das Ballungszentrum der IT- und Tech-Weltmacht Silicon Valley, dessen Herzland sich 70 Kilometer von San Francisco entlang der amerikanischen Westküste bis nach San José erstreckt. Sodann folgen sieben Tage Vorlesungen, Workshops, Firmenbesuche und Abendveranstaltungen, an deren Ende ein scheinbares Paradoxon bleibt: „Failure is the Secret Sauce of Silicon Valley."
Artikel lesen
Deutsches Strafrecht
Der Feind in unserem Gesetz
Terrorismus ist zu einem allumfassenden Thema geworden. Wie bekommt man ihn in den Griff? MIt dem Konstrukt des Feindstrafrechts? Das hat PAIR-Alumna Carina Schatten in ihrer Masterarbeit diskutiert.
Artikel lesen
Ausschusssitze im Bundestag
Haben Sie einen Sitzplatz reserviert?
Insgesamt 23 Ausschüsse gab es im vergangenen Bundestag – besetzt nach dem Kräfteverhältnis der Fraktionen. Doch welcher Abgeordnete sichert sich welchen Platz? Das hat ZU-Alumna Alina Zimmermann in ihrer Bachelorthesis analysiert.
Artikel lesen
Flüchtlingsintegration in Deutschland
Vielfalt hilft bei Mangel
Zuwanderung birgt ein „enormes ökonomisches Potenzial“ – zu diesem Schluss kommen zwei ZU-Studenten, die die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt untersucht haben.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Prof. Dr. Reinhard Merkel
Ein Kurs in kultureller Selbstverteidigung
180 Millionen Afrikaner sitzen auf gepackten Koffern nach Deutschland – behauptete Reinhard Merkel bei seinem Besuch an der ZU. Ein Gespräch über die Selbstverteidigung kultureller Identität.
Artikel lesen
Public Corporate Governance Kodex
Dekonstruktion eines Mythos
Von der Druckerei bei zur Bahn – der deutsche Staat hält Anteile an verschiedensten Unternehmen. Ihre Führung soll mit dem Public Corporate Governance Kodex kontrolliert werden – Michael Pfefferle hat ihn untersucht.
Artikel lesen
Konsumverhalten im 21. Jahrhundert
Lang lebe die Nachhaltigkeit!
Bis 2030 verdoppeln sich die globalen Mittelschichten, prophezeien die Vereinten Nationen – und auch die Konsumbereitschaft wird rasant zunehmen. ZU-Gastprofessorin Lucia A. Reisch über neue Konsumgesellschaften und innovative Industrietrends.
Artikel lesen
Konzentration im Medienbereich
Quo vadis, Fernsehen?
Streaming-Anbieter setzen Fernsehsender unter Druck. Umso wichtiger, dass Informationen dort vielfältig und empfangbar bleiben. Die KEK hütet die Meinungsvielfalt in deutschen Flimmerkisten – ein Teil davon ist ZU-Professorin Insa Sjurts.
Artikel lesen
Kultur auf dem Markt des Denkens
Die Gedanken sind frei?
Irgendwo zwischen Popkultur und Leitkultur ist der Begriff „Kultur“ zum intellektuellen Kampfbegriff geworden. Beste Arbeitsbedingungen für Kulturtheoretiker und -analytiker Prof. Dr. Jan Söffner, der den Begriff in seiner Antrittsvorlesung dekonstruierte.
Artikel lesen
1 25