Hochschuldidaktik
Spielerisch die Welt erkunden
Simulationen, Planspiele und Szenarien sollen Teilnehmer darin unterstützen, komplexe Systeme besser zu verstehen und ihre Fähigkeit zur sozialen Interaktion zu erweitern. Im Schulunterricht sind sie schon längst fester Bestandteil, in der Hochschullehre dagegen steckt das didaktische Konzept noch in den Kinderschuhen – doch es bewegt sich was: An der Zeppelin Universität (ZU) etwa befindet sich das Planspiellabor mitten im Aufbau. Über erste konkrete Ideen spricht dessen Leiterin Dr. Nadine Meidert.
Artikel lesen
Ressortwahlsystem
Viva Wahl-Revolution!
Im satten Blau glänzen die Sitze im Plenarsaal des Deutschen Bundestages. Doch die Politik wird in den Fachausschüssen gemacht. Warum wählen die Bürger also den gesamten Bundestag – und nicht die Mitglieder jener Ausschüsse. Diese Frage hat sich ZU-Student Phil Hackemann gestellt.
Artikel lesen
Politikwissenschaft
Unberechenbare Datenflut?
Big Data ist in aller Munde. Während die einen in den großen Datenmengen einen Schatz sehen, den es zu bergen gilt, erkennen andere darin Gefahren wie die der totalen Überwachung. In einem neuen Buch untersucht ZU-Professor Joachim Behnke die Auswirkungen auf die Politikwissenschaft.
Artikel lesen
Mobilitätswandel
Entlastung durch Lastenfahrräder
Volle Straßen und dicke Luft: So sieht es in vielen Innenstädten aus. Entlastung könnten Transport-Räder bringen. Genau dieses Transportmittel betrachten die ZU-Wissenschaftler Professor Dr. Wolfgang H. Schulz und Lea Heinrich in ihren Forschungen.
Artikel lesen
Buchpreisbindung
Wie viel ist uns das Buch wert?
Die Monopolkommission fordert die Abschaffung der Buchpreisbindung – Politik und Öffentlichkeit sind fassungslos. Denn es geht um nicht weniger als um die Zukunft und das Narrativ vom Kulturgut Buch, meint Prof. Dr. Jan Söffner.
Artikel lesen
Medienkonsum
Der (un-)freie Rezipient
Ist Serien-Streaming das neue Fernsehen? Im Interview spricht CCM-Studentin Alexa Heyn über die Geschichte des seriellen Erzählens und über die Digitalisierung des Serienmarktes – Hauptrolle und Statist zugleich: der Rezipient.
Artikel lesen
Plastikmüll
Der alte Müll und das Meer
Forscher haben Plastik am tiefsten Punkt der Weltmeere gefunden. Ist die Plastikkatastrophe damit endgültig unabwendbar? Nein, entgegnet ZU-Gastprofessorin Lucia A. Reisch – denn es gibt Alternativen zum gefährlichen Kunststoff.
Artikel lesen
Armut Bildender Künstler
Brotlose Kunst?
Bildende Künstler verdienen vergleichsweise schlecht. Fehlt den Deutschen die Wertschätzung – oder versagt der Staat bei der Förderung seiner Künstler? ZU-Alumna Kübra Karatas hat das in ihrer Bachelorarbeit untersucht.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Claudia Roth
Die Würde des Menschen ist unantastbar
Menschenrechte – das ist ein Thema, das Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth ganz besonders am Herzen liegt. Bei ihrem Besuch an der Zeppelin Universität macht sie klar: „Demokratie und Frieden wachsen nur da, wo die Würde des Menschen unantastbar ist!“
Artikel lesen
Eyal Weizman an der Zeppelin Universität
Die Konstruktion politischer Räume
Wenn Staaten zu Verbrechern werden, müssen Aktivisten die forensische Arbeit übernehmen. Einer von ihnen: Goldsmiths-Professor Eyal Weizman. Er erklärt, was Architektur mit Kriminologie zu tun hat.
Artikel lesen
1 26