Eine bizarre Leidenschaft
Adolf Hitler und die sieben Zwerge
Der größte Verbrecher und Massenmörder der deutschen Geschichte – und niedliche Comicfiguren aus der Feder von Walt Disney. Auch wenn es schier unglaublich klingt: Adolf Hitler war großer Fan von Schneewittchen, Bambi und Freunden. Wie passen Nationalsozialismus und amerikanischer Kitsch zusammen? ZU-Gastprofessor Hans Ulrich Gumbrecht über Ambivalenzen und Abgründe einer bizarren Sympathie.
Artikel lesen
Landtagswahl in Bayern
Auf Wandertour im Wählerland
Die Wahl in Bayern hat die Sitzverteilung im Münchener Landtag durcheinander gewirbelt. Doch wohin zogen die Wähler der Volksparteien? Woher bekamen Grüne und AfD neuen Zuspruch? Und wer mobilisierte einstige Nichtwähler? Ein Reiseführer von ZU-Professor Martin Elff.
Artikel lesen
Ordnungspolitik 4.0
Erhard reloaded?
Ludwig Erhard gilt als Vater des deutschen Wirtschaftswunders und der sozialen Marktwirtschaft. Doch seitdem hat sich viel verändert. Passen seine Prinzipien noch ins 21. Jahrhundert? Ein Gasbeitrag von ZU-Honorarprofessor Markus M. Müller.
Artikel lesen
Politische Entwicklungen
Auf dem Gipfel der Demokratie
Donald Trump, die AfD, rechte Demonstrationen. Naht das Ende der Demokratie? Tatsächlich spricht einiges dafür, dass der Gipfelpunkt der Demokratie erreicht ist. Was uns danach erwartet und welche Auswege noch bleiben, kommentiert ZU-Wissenschaftler Dietmar Schirmer.
Artikel lesen
Wirtschaftsnobelpreis
Wie das Wachstum wächst
Der Wirtschaftsnobelpreis geht an William D. Nordhaus und Paul M. Romer. Ein hochpolitisches Statement – und eine berechtigte Ehrung für zwei brillante Forscher, kommentiert ZU-Gastprofessor Marcel Tyrell.
Artikel lesen
Sozialkreditsystem
Biste noch – oder haste schon?
Längst hat sich der Bewertungsterror im Netz durchgesetzt. Doch auch Menschen werden mit kleinen Sternen ausgezeichnet, etwa in China. Weit vom Kapitalismus ist das nicht entfernt, kommentiert ZU-Professor Jan Söffner.
Artikel lesen
Wissenschaften
Die Sache mit der Wahrheit
Alternative Fakten, Fake News – und schließlich auch Fake Science. Kann man der Wissenschaft im 21. Jahrhundert noch trauen? ZU-Wissenschaftlerin Nadine Meidert tut es – denn viele Argumentationen machen es sich zu einfach.
Artikel lesen
Weltmeister der anderen Art
Selbstkritik ohne Selbsterbarmen
Ob im Sport, in der Politik oder in der Wirtschaft – am liebsten hadern die Deutschen mit sich selbst. Doch statt uns dafür zu schämen, sollten wir aus der Not eine Tugend machen, fordert ZU-Gastprofessor Hans Ulrich Gumbrecht.
Artikel lesen
Kommunalentwicklung
Von Engeln und Teufeln
Gerade für Kommunen mit klammen Kosten kann das freiwillige Engagement von Unternehmen für schöne Städte sorgen. Doch der Vorwurf der Vorteilsnahme ist nicht weit. ZU-Forscher Maximilian Nagel über den Pakt mit einem Teufel mit Heiligenschein.
Artikel lesen
Smart Government
Schöne neue Welt?
Auch die Stadt wird im 21. Jahrhundert schlauer. Doch nicht alles, was technisch möglich wäre, ist auch wünschenswert. Was smarte Staaten ausmacht, kommentiert ZU-Professor Jörn von Lucke.
Artikel lesen
1 27