Effektives Arbeiten
Wer gut sein will braucht Pausen
Um schneller und besser voranzukommen, werden Pausen von vielen Menschen übergangen. Dabei machen sie effektives Arbeiten erst möglich. Larissa Tubandt hat in ihrer Abschlussarbeit untersucht, welche Pausen uns am besten unterstützen.
Artikel lesen
Pubertät
Auf der Suche nach dem Ich
Die Pubertät gilt als eine Periode der entwicklungsbedingten Unzurechnungsfähigkeit. Professor Dr. Bruno Preilowski erforscht, wie sich das Gehirn dabei verändert.
Artikel lesen
Journalismus
Sensenmann im Zeitungsladen
Die Financial Times ist tot, die Frankfurter Rundschau liegt im Koma. Immer mehr Zeitungen müssen aufgeben. Hat der Printjournalismus noch Zukunft und wo liegen strukturelle Ursachen des plötzlichen Zeitungssterben?
Artikel lesen
Familienunternehmen
Warum diese Jobs sicherer sind
Familienunternehmen in Deutschland und den USA reagieren auf Krisen seltener mit Mitarbeiterentlassungen als andere Unternehmen. Das belegen Studien von ZU-Wissenschaftlern.
Artikel lesen
Wirtschaft
Kreativ in der Krise wachsen
Kreatives Chaos gegen Effizienz und Produktivität? Warum Künstler und Unternehmen von Kooperationen profitieren und welche Probleme dabei auftreten können, hat Bertram Rusch in seiner Masterarbeit erforscht.
Artikel lesen
Klima-Konferenzen
Zum Scheitern verurteilt
Bereits vor 40 Jahren warnte Professor Dennis Meadows vor den Grenzen des Wachstums. Passiert ist wenig. Nun analysiert er die Gründe für die Untätigkeit.
Artikel lesen
Glücksspiel
Mit wenig Risiko zum Millionär
Wie verhalten sich risikofreudige und vorsichtigere Menschen im Spiel „Wer wird Millionär?“ – Johanna Rahn ging dieser Frage in ihrer Masterthesis nach und prüfte, wie das bekannte Quizformat für die Risikoforschung einzusetzen ist.
Artikel lesen
Politische Kommunikation
Vom Geschichtenerzählen
Politische Kommunikation muss sich ändern, sagt Regierungssprecher Steffen Seibert. Für ZU-Präsidenten und wissenschaftlichen Berater der Bundesregierung Professor Stephan A. Jansen fehlt jedoch das narrative Element.
Artikel lesen
Afghanistan
Warum westliche Werte scheitern
Mit dem Einmarsch ausländischer Truppen in Afghanistan sollten auch westliche Demokratiestrukturen etabliert werden. Ob dieses Ziel erfolgsversprechend war und ist, bezweifelt ZU-Absolventin Raija Hawly.
Artikel lesen
Hochschulen
Was die Exzellenzinitiative verändert
Die Exzellenzinitiative hat für deutsche Hochschulen nachhaltige Konsequenzen: Unter anderem schwindet die Bedeutung der Fakultäten. Manche sehen darin eine positive Dynamik, andere kritisieren dies stark.
Artikel lesen
26 29