Sommerfest-Vortrag
„Zukunftsmusik“ der Vergangenheit

„Zukunftsmusik“ der Vergangenheit

Um die große Frage nach dem „Danach“, also um die Zukunft, ihre Möglichkeiten, Chancen und Risiken ging es beim Sommerfest der Zeppelin Universität am Samstag, 18. September. Joachim Landkammer hatte es für eine gute Idee gehalten, sich dem Problem der Zukunft aus der Perspektive der Vergangenheit zu nähern und sich zu fragen, wie man sich einst die „Musik der Zukunft“ vorgestellt hatte. Hier ein Zusammenschnitt seines Sommerfest-Vortrages.
Artikel lesen
Effektive Schulsteuerung
Nur eine Illusion

Nur eine Illusion?

Internationale Leistungsvergleiche und New Public Management haben zu einer globalen Bildungsreform geführt. Damit verbunden ist die Erwartung, dass eine effektive Schulsteuerung die durchschnittlichen Schülerleistungen verbessert und den Einfluss der sozialen Herkunft auf die Bildungsleistungen verringert. Diese Effekte überprüft nun ein Forschungsteam um ZU-Seniorprofessor Richard Münch.
Artikel lesen
Coronavirus und Grundrechte
„Ungeimpfte sind wie Skifahrer“

„Wer sich nicht impfen lässt, ist wie ein Skifahrer“

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie und dem ersten Lockdown ist eine aufgeregte Debatte darum entbrannt, ob die pandemische Lage eine Einschränkung der Grundrechte durch den Staat rechtfertigt. Eine Debatte, die mit der Impfkampagne eine neue Stoßrichtung bekommen hat. Es ist an der Zeit, dass Geimpfte wie Ungeimpfte selbst das Risiko tragen, meint ZU-Professor und Rechtswissenschaftler Georg Jochum.
Artikel lesen