Joe Biden
Wohin geht die Reise?
Seit gut fünf Monaten ist Joe Biden im Amt. Auch wenn er manche Entscheidung seines Vorgängers rückgängig gemacht hat, bleiben die damit verbundenen amerikanischen Interessen unverändert. Markus M. Müller zieht eine erste Bilanz über die Arbeit des neuen US-Präsidenten.
Artikel lesen
Zukunft der Vereinigten Staaten
Abholen, nicht stehen lassen!
Der neue US-Präsident Joe Biden muss ein tief gespaltenes Land führen. Doch noch hat Hans Ulrich Gumbrecht nicht das Gefühl, dass dies gelingen wird.
Artikel lesen
Nach der Pandemie
Das Ende der Menschheit?
Michel Foucault war überzeugt davon, dass die Menschheit einmal verschwinden wird. Ganz so dramatisch ist der Zustand der Welt zum Ende der Corona-Pandemie nicht, doch droht der Mensch gerade einen Teil seiner selbst zu verlieren, meint ZU-Professor Jan Söffner.
Artikel lesen
100 Jahre Kommunistische Partei Chinas
Was nicht passt, wird passend gemacht
Die Kommunistische Partei Chinas wird am 1. Juli an ihre Gründung vor 100 Jahren in Shanghai erinnern. Und im Vorfeld soll bloß nichts Ungewöhnliches passieren. Warum genau, erläutert ZU-Professor Klaus Mühlhahn.
Artikel lesen
Wirtschafts- und Währungsordnung
Das Comeback der Inflation?
Ein Gespenst geht um in Europa: die Inflation. Wie real ist die Gefahr? Was kommt auf die Verbraucher zu? Und wie reagieren die Notenbanken? Eine tiefschürfende Analyse von ZU-Professor und Ökonom Alexander Eisenkopf.
Artikel lesen
Nationale Bildungsplattform
Ein neues Bildungsversprechen?
Bis 2023 soll Deutschland über eine Nationale Bildungsplattform verfügen. Ein digitales Ökosystem unter gemeinsamen Standards und mit offenen Schnittstellen, so die Idee. Ob das gelingen kann, fragt sich ZU-Student Said D. Werner.
Artikel lesen
Zukunft von Konferenzen
Virtuell präsent sein
Eine Forschungskonferenz vor Publikum? Das ist in der Pandemie in Präsenz undenkbar. Das traf auch das Team der International Student Research Conference (ISRC). Und so schickten die ZU-Forscher Florian Horky und Felix Krell das Event ins Netz. Ein Blick hinter die Kulissen.
Artikel lesen
Blick von außen auf Europa
Warten auf den Götterfunken
Statt einen neuen Part im Konzert der Nationen und Kontinente zu übernehmen, träumt Europa weiter von einer Führungsposition. Was das für den Staatenbund bedeutet, weiß Hans Ulrich Gumbrecht.
Artikel lesen
Regenwald und Klimaschutz
Nachhaltig aufs Tempo drücken
Bis 2030 werden rund 30 Prozent des Regenwaldes verschwinden. Der Kampf für Klima- und Artenschutz scheint beinahe unbemerkt von der Weltöffentlichkeit verloren zu gehen. Ein Gastbeitrag von ZU-Gastwissenschaftlerin Angelica V. Marte.
Artikel lesen
Gottfried Benn
Die Strahlkraft der Stimmung
Als Sohn eines Dorfpastors, den er weltfremd und engstirnig fand, wurde der Brandenburger Gottfried Benn während seines Medizinstudiums zum bekennenden Nihilisten. Doch auch gerade deshalb gelten seine Texte als lyrische Meisterwerke gelten, wie Hans Ulrich Gumbrecht weiß.
Artikel lesen
2 43