Frauenquote
Sinn oder Unsinn
Der Bundesrat hat ihre Einführung befürwortet, in der Regierungskoalition tobt über sie ein heftiger Streit: die Frauenquote. Wie sinnvoll aber wäre ihre Einführung tatsächlich? Zunächst müsse ein Kulturwandel in Gang gesetzt werden, sagt Professor Dr. Christian Opitz.
Artikel lesen
Bundesverfassungsgericht
Die Delegitimierung Europas?
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) sei keine Überraschung, sagt Professor Dr. Georg Jochum. Die Prämissen des Gerichts delegitimierten jedoch Europa.
Artikel lesen
Bologna-Reform
Jeden Tag vergieße ich eine Träne...
Die Kritik der Bologna-Reform richtet laut Thomas Sattelberger großen Schaden in der deutschen Hochschullandschaft an. Er rät den Reformgegnern an Universitäten, Mitverantwortung zu übernehmen.
Artikel lesen
Shitstorms
Straftaten in 140 Zeichen
Es kann jeden treffen: Vom Bundespräsidenten bis hin zu Otto Normalverbraucher. Über alle ergießen sich Kübel übelster Wortgespinste, losgetreten von einer amorphen Masse, die nur das gemeinsame Ziel im Überbietungswettbewerb eint. Willkommen im Shitstorm, dem Empörungsinstrument der Generation Twitter.
Artikel lesen
Postwachstum
Nachhall der Nachhaltigkeit
Die Moralisierung der Märkte ist das gesellschaftliche Phänomen. Die Paradoxie der Knappheit das wirtschaftswissenschaftliche Phänomen. Die Nachhaltigkeit der Nachhaltigkeitsdebatte ein Phänomen eines neuen normativ verfassten Wettbewerbs. Wächst nun die Idee des Post-Wachstumszeitalters?
Artikel lesen
Großprojekte
Öffentliche Millionengräber
Was haben die Elbphilharmonie, der Nürburgring und die Flughäfen in Berlin und Wien gemeinsam? Sie alle geben ein Stichwort für öffentliche Großprojekte, die – vorsichtig gesagt – etwas aus dem Ruder gelaufen sind.
Artikel lesen
Benzinpreis
Die Spritbremse quietscht
Die deutsche Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf im Kabinett verabschiedet, der eine umfassende staatliche Aufsicht über die Preispolitik der Mineralölunternehmen vorsieht. Dabei zeigen die geplanten Maßnahmen ein massives Unverständnis ökonomischer Zusammenhänge in unserer politischen Klasse, kombiniert mit der derzeit allgegenwärtigen Hybris des ökonomischen Interventionismus.
Artikel lesen
Prokrastination
Lenk mich nicht ab!
Programme, die uns vor uns selbst schützen, haben Konjunktur. Sie funktionieren wie digitale Filzvorhänge, die die Welt auf Knopfdruck herunterfahren.
Artikel lesen
Social Media
Im Auge des Shitstorms
Ob Bankenrettung oder Euro-Krise: Politiker sind es gewohnt, sich im Auge des Sturms wiederzufinden. Neuerdings geht es nicht mehr um politische Inhalten, sondern öffentliche Äußerungen, die der Netzgemeinde nicht passen.
Artikel lesen
Währungsunion
Austritt mit Ansteckungsgefahr
Wie geht es weiter in der europäischen Währungsunion? Jetzt beginnt nach kurzer Sommerpause wieder die hektische Suche nach einem Ausweg aus der Krise. Es wird augenfällig, dass die finanziellen Probleme von Ländern wie Spanien und Italien immer schwieriger in den Griff zu bekommen sind und genau deshalb steigt der politische Druck auf die EZB, eine stärkere Monetisierung der Staatsschulden in die Wege zu leiten.
Artikel lesen
27 27