Vergütung in öffentlichen Unternehmen
Vorbildfunktion wahrgenommen?
Die SPD wirbt mit „Zeit für Gerechtigkeit“ und glaubt man der FAZ, zieht DIE LINKE mit fast sozialistischen Forderungen in den Wahlkampf. Managergehälter, Boni und Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen sind vielen Wahlkämpfern ein Dorn im Auge. Doch nicht nur in der Privatwirtschaft, sondern auch in öffentlichen Unternehmen gibt es hohe Gehälter – obwohl die Politik hier ihre Hände direkt im Spiel hat. Für eine Vergütungsstudie hat ZU-Professor Ulf Papenfuß Daten von mehr als 2.500 Geschäftsführern und Vorständen ausgewertet.
Artikel lesen
Bundestagswahl 2017
Groß, größer, Bundestag?
Während die Wahlkampf-Maschinerie der Parteien langsam anspringt, denkt ZU-Professor Joachim Behnke schon an die Zeit nach der Bundestagswahl. Warum dann ein Riesen-Parlament mit bis zu 700 Abgeordneten droht, erklärt er im Interview.
Artikel lesen
BürgerUniversität mit Mojib Latif
Alles prima mit dem Klima?
Mit der Welt wird fleißig experimentiert und mit dem Klimawandel getestet, an welche Grenzen unser Planet getrieben werden kann. Klimaforscher Mojib Latif warnte bei seiner BürgerUniversität vor einer unangenehm warmen Zukunft.
Artikel lesen
125 Jahre Dieselmotor
Immer schön sauber bleiben!
Der Dieselmotor zwischen Erfolgsmodell, VW-Abgasskandal und der Diskussionen über Fahrverbote. Wohin geht also die Reise? Diese und weitere Fragen beantwortet ZU-Professor und Verkehrswissenschaftler Alexander Eisenkopf in einem Interview.
Artikel lesen
Die Cloud als Metapher
Eine Wolke zum Anfassen
Das Phänomen der Digitalisierung hat tiefgreifende Veränderungen bewirkt und eine Komplexität hervorgebracht, die sich unserem Verständnis oft entzieht. Ein komplexes Phänomen hat sich ZU-Absolvent Jonathan Muth in seiner Bachelorarbeit angeschaut: die Cloud. Das Ergebnis: Gedanken, die zum Weiterdenken anregen.
Artikel lesen
Jahresrückblick 2016
Feuerwerk der Wissenschaft
Auch 2016 überraschte ZU|Daily mit spannenden Einblicken in die Forschungspraxis der Zeppelin Universität und bot ungewohnte Perspektiven auf tagesaktuelle Phänomene. Florian Gehm erinnert in seinem Jahresrückblick an zwölf Highlights.
Artikel lesen
Hochfrequenzhandel
Millisekunden, Millionengewinne
Schneller, höher, weiter – so könnte das Motto für Hochfrequenzhandel lauten – der Handel von Wertpapieren durch extrem schnelle Computer. Millionendeals in Millisekunden – eine Gefahr für Märkte und Verbraucher? Prof. Dr. Franziska Peter wagt einen Ausflug aufs digitale Börsenparkett.
Artikel lesen
Algorithmen in der Politik
Bot or Not?
Bots galten als die Herrscher der US-Wahl. Die Algorithmen verbreiteten im Internet rasend schnell Meinungen und täuschend echte Botschaften. Mischen Roboter auch in Deutschland schon bei der Meinungsmache mit? Das legt ein Projekt von ZU-Studierenden nahe.
Artikel lesen
Der Fall Cornelius Gurlitt
Stolpersteine in der Geschichte
Der Münchener Kunstsammler Cornelius Gurlitt hinterlässt nach seinem Tod im Jahr 2014 nicht nur 1.300 Werke, sondern auch das dumpfe Gefühl, nicht genug für die Aufarbeitung des NS-Kunstraubes getan zu haben. Prof. Dr. Johannes Heil begab sich bei seinem Besuch am Bodensee auf Spurensuche.
Artikel lesen
Erbschaftsteuerreform
Man bekommt (fast) nichts geschenkt!
Geschenkt gibt's nicht mal den Tod – der kostet nicht nur das Leben, sondern für die Hinterbliebenen auch Erbschaftssteuer. Die macht zwar nur einen Prozent des Bundeshaushalts aus, sorgt aber für heftige Debatten – Prof. Dr. Georg Jochum weiß warum.
Artikel lesen
1 22