Computerspielesucht
Kontrollverlust am Controller
Headset am Ohr, Colaflasche am Mund, Chips auf der Brust, Finger auf Maus und/oder Tastatur, Blick in eine andere Welt: So oder so ähnlich stellt man sich den typischen Online-Gamer vor. Was für viele nach einem unterhaltsamen Freizeitvergnügen aussieht, ist für manche zur Sucht geworden – erst in diesem Jahr hat die Weltgesundheitsorganisation Computerspielsucht in ihren Katalog der Krankheiten aufgenommen. Eine vorschnelle Entscheidung, findet ZU-Kommunikationswissenschaftler Michael Scharkow.
Artikel lesen
Debatte um CO2-Bepreisung
Fürs Klima nichts gewonnen
Für ZU-Professor Alexander Eisenkopf ist klar: Bei der CO2-Bepreisung handelt es sich um eine Alibi-Handlung mit sozialpolitischem Anstrich. Wie es auch gehen könnte, erläutert der Wirtschaftswissenschaftler in einem Interview.
Artikel lesen
Blockchain-Technologie
Meine Daten, mein Netzwerk, mein Block
Wie sieht die Zukunft der Blockchain aus – und kann sie die Welt nachhaltig verändern? ZU-Alumnus Marius C. Schuler ist in seiner Bachelorarbeit diesen und weiteren Fragen auf den Grund gegangen.
Artikel lesen
FPÖ-Videoskandal
Zugekokst und Red-Bull-betankt auf Ibiza
Ein Polit-Beben vor der Europawahl: Ein heimliches Video zeigt zwei österreichische FPÖ-Politiker, die auf Ibiza mit einer vermeintlichen Oligarchin heikle Geschäftspläne schmieden. ZU-Wissenschaftler Dennis Lichtenstein erklärt die Hintergründe.
Artikel lesen
Entwicklung der Musikkultur
Jung, brutal – antisemitisch?
Seit die Rapper Kollegah und Farid Bang mit einem antisemitischen Text für einen Aufschrei und das Ende des Musikpreises „Echo“ sorgten, wird diskutiert, ob das Musikgenre ein Problem mit Extremismus hat. Ist das noch Kunst – oder kann das weg?
Artikel lesen
GlobalTalk mit Emil Brix
Blut und Honig für Europa
„Wenn ihr euch brav benehmt, werden wir euch irgendwann in diesen Club aufnehmen.“ Das versprechen die mitteleuropäischen Länder ihren Nachbarn im Osten bereits seit 2003. Einen Einblick in die Region gewährte Dr. Emil Brix, Leiter der Diplomatischen Akademie Wien.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Tankred Stöbe
Grenzenlose Diagnose
Europa kann nicht jeden Flüchtling aufnehmen. Doch Ertrinken kann keine Alternative sein. Über die Verantwortung Europas hat das langjährige Vorstandsmitglied von „Ärzte ohne Grenzen“, Tankred Stöbe, diskutiert.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Robin Alexander
Weil das Volk es so wollte!
Er weiß, wie die Mächtigen dieser Welt unsere Länder lenken: WELT-Chefreporter Robin Alexander. Bei seinem Besuch an der Zeppelin Universität hat er erklärt, wie sich Meinungsumfragen auf das Handeln von Regierungen auswirken.
Artikel lesen
Wissenschaftskommunikation
Wie man sich meldet, wenn man was weiß
Mit der Digitalisierung verändert sich die Wissenschaftskommunikation grundlegend. Das kürzlich gestartete europäische Forschungsprojekt „RETHINK“ widmet sich diesen fundamentalen Veränderungen.
Artikel lesen
SmallTalk mit Cornelius Vogt
Weltraum außer Kontrolle?
US-Präsident Donald Trump will im All aufrüsten. Was abwegig klingt, ist nicht unrealistisch, erklärt Airbus-Projektleiter Cornelius Vogt an der Zeppelin Universität.
Artikel lesen
1 26