BürgerUniversität mit Gregor Gysi
Mauern einreißen
„Wir leben in einer komplizierten Zeit“: Gregor Gysi fackelt nicht lange, als er seinen Vortrag im Rahmen der ZU-BürgerUniversität zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls beginnt. Von Anfang an setzt der Politiker die Geschehnisse von damals in den Kontext der aktuellen Weltlage. Gregor Gysi, letzter Vorsitzender der SED-PDS sowie langjähriger Fraktionsvorsitzender der PDS und später der Fraktion „Die Linke“ im Deutschen Bundestag, umreißt klar und markant die Schwierigkeiten, die Deutsche und Europäer seit dem Mauerfall 1989 beschäftigen.
Artikel lesen
Studienreise in den Iran
1001 Widerspruch
Erneut sanktioniert von den USA, Tanker-Beschlagnahmungen im Persischen Golf und ein Stellvertreterkrieg im Jemen – die Wahrnehmung des Iran ist medial und international alles andere als positiv behaftet. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen begaben sich 18 Mitglieder des Club of International Politics e.V. Ende August auf eine Studienreise in die Islamische Republik mit dem Ziel, in zehn Tagen einen Einblick in die politische, wirtschaftliche und kulturelle Landschaft zu gewinnen.
Artikel lesen
Studium Generale mit Dr. Hansjörg Neth
Zwo, Eins, Risiko?
Etwa 20.000 Entscheidungen treffen wir täglich. Einige davon bewusst, sehr viele aber auch unbewusst. Soll man auf seinen Bauch hören oder doch lieber auf den Kopf? Der Sozialpsychologe Dr. Hansjörg Neth erklärt, warum gute Entscheidungen einfach sind.
Artikel lesen
Steuerpolitik
Aus Solidarität ganz abschaffen!
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will den Solidaritätszuschlag für weite Teile der Bevölkerung abschaffen. Doch die Entlastung soll nicht für jeden gelten. ZU-Rechtsprofessor Georg Jochum sieht in dem Vorgehen einen Verfassungsbruch.
Artikel lesen
Vortrag von Sabine Knickrehm
Hartz IV überwinden?
Immer wieder taucht in den Agenden der Politik der Begriff „Hartz IV“ auf. Die Linke will das System abschaffen, die SPD will es überwinden. Doch was ist Hartz IV überhaupt? Das erklärt Sabine Knickrehm, seit 2016 Vorsitzende Richterin am Bundessozialgericht in Kassel.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Natalie Amiri
Ein schmaler Grat
Journalisten haben es nicht leicht, aus dem Iran zu berichten: Verfolgung auf Schritt und Tritt und misstrauisches öffentliches Beäugen sind Normalität im Alltag der Reporter. Über die Gratwanderung zwischen Recherche und Zurückhaltung berichtete eine ARD-Korrespondentin an der Zeppelin Universität.
Artikel lesen
Demokratieforschung
Früh übt sich
Wann und wo lernt man eigentlich, wie die Demokratie tickt? Am besten in den Schule, lautet die These des neuen Forschungsprojektes „Bildung und Partizipation“. Ein Interview mit dem ZU-Projektbeteiligten Sebastian Jungkunz.
Artikel lesen
Transkulturalität
Gemeinsam Neues erarbeiten
Transkulturalität wird am Leadership Excellence Institute Zeppelin der Zeppelin Universität groß geschrieben. Doch wie lässt sich das Thema erforschen? Ein Interview mit Projektmanagerin Julika Baumann Montecinos.
Artikel lesen
GlobalTalk mit Rainer Wieland
Auf Augenhöhe?
Armutsbekämpfung wirtschaftliche Zusammenarbeit verspricht das Cotonou-Abkommens. Doch was steckt dahinter? Und was passiert, wenn der Deal im Jahr 2020 ausläuft? Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments hat an der Zeppelin Universität darüber berichtet.
Artikel lesen
Computerspielesucht
Kontrollverlust am Controller
Colaflasche am Mund, Finger auf Maus: So stellt man sich den typischen Online-Gamer vor. Für manche steckt tatsächlich eine Sucht dahinter, findet nun auch die Weltgesundheitsorganisation. Eine vorschnelle Entscheidung, entgegnet ZU-Wissenschaftler Michael Scharkow.
Artikel lesen
1 27