Effektive Schulsteuerung
Nur eine Illusion?
Internationale Leistungsvergleiche und New Public Management haben zu einer globalen Bildungsreform geführt. Damit verbunden ist die Erwartung, dass eine effektive Schulsteuerung die durchschnittlichen Schülerleistungen verbessert und den Einfluss der sozialen Herkunft auf die Bildungsleistungen verringert. Diese Effekte überprüft nun ein Forschungsteam um ZU-Seniorprofessor Richard Münch.
Artikel lesen
70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention
Problematische Paradoxe
Lautstark feiert Europa den 70. Geburtstag der Genfer Flüchtlingskonvention. Doch heute fehlt oft der Wille, die Rechte umzusetzen. Bei der Reform ist auch die Bundesregierung gefragt, meint ZU-Wissenschaftlerin Nele Kortendiek.
Artikel lesen
Smart Cities
Gemeinsame Sache machen
Deutschland wird zu einem Land der Smart Cities. ZU-Professor Jörn von Lucke begleitet das Projekt „Zukunftsstadt Ulm 2030“. Der ZU-Wissenschaftler plädiert dafür, bei den Planungen von smarten Städten die Stimmen der Bürger stärker zu berücksichtigen.
Artikel lesen
Co-Kreation
In den Zentren der Peripherien
Die Kunstschaffenden Christof Salzmann und Philipp Nicolai Hertel erörtern die Hintergründe der künstlerischen Erarbeitung der neunten Ausgabe der Publikation „Leadership Log“ des Leadership Excellence Institute Zeppelin | LEIZ, die den Titel „Corporate Ethical Culture“ trägt.
Artikel lesen
User-Uploaded-Content
Eine Frage der Haftung
Eine EU-Richtlinie sieht vor, dass Plattformen wie YouTube und Co. für Urheberrechtsverletzungen auf ihrer Seite haften. Seitdem steht die Frage im Raum: Müssen soziale Netzwerke Inhalte automatisiert prüfen und zensieren?
Artikel lesen
Kunstproduktion
Der Künstler ist abwesend
Die Herstellung von Kunstwerken wird vermehrt in Produktionsstätten ausgelagert. Die hier tätigen Art Fabricators stehen im Zentrum der von ZU-Seniorprofessor Franz Schultheis herausgegebenen Studie. Ein Interview.
Artikel lesen
Digitale Kompetenzen
„Das letzte Wort muss immer der Mensch haben“
Die Vierte industrielle Revolution wird die Arbeitswelt verändern. Doch welche Fertigkeiten braucht der Mensch von morgen? Eine Frage, mit der sich der emeritierte ZU-Wissenschaftler Nico Stehr intensiv befasst.
Artikel lesen
„Apokalypse und Weltrettung“
Nur noch kurz die Welt retten?
Die Vorstellung vom Ende der Welt ist in unserer Kultur fest verankert. In welchen Dimensionen, das zeigt die virtuelle Ringvorlesung „Apokalypse und Weltrettung“. Ein Interview mit den wissenschaftlichen Organisatoren der Zeppelin Universität.
Artikel lesen
Glücksspiel
So oder anders
Es ist ein riskantes Unterfangen, sich wissenschaftlich einem unberechenbaren Phänomen anzunähern. Doch das Wagnis hat ZU-Alumna Coco Aglibut auf sich genommen. So versucht sie in ihrer Bachelorarbeit zu beschreiben, was im Glücksspiel eigentlich vor sich geht.
Artikel lesen
Einkaufsverhalten
Ein kleiner Stups zur „guten“ Wahl
Haben Sie Neujahrsvorsätze? Bei der Umsetzung helfen kann sogenanntes Nudging – kleine Einflüsse, um menschliches Verhalten gezielt in eine bestimmte Richtung zu lenken. ZU-Alumnus Noah Peters hat mögliche Effekte auf Kunden in einem Experiment untersucht.
Artikel lesen
1 31