Ökonomische Theorien
Kultur, Kapital, Kooperation
ZU-Forscherin Julika Baumann Montecinos beschreitet Moralkultur als Faktor für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit einer Gesellschaft – ein Themenfeld, das in der Forschung bislang meist stiefmütterlich behandelt wird.
Artikel lesen
Mediale Politikdarstellung
Sind sie zu soft, bist Du zu hart
Ob Satire im Fernsehen oder Nachrichten auf YouTube – die Devise ist klar: Lustig muss es sein! Doch wie wirkt sich das auf das Wissen der Zuschauer aus? Das hat ZU-Alumna Katja Fischer in ihrer Bachelorarbeit untersucht.
Artikel lesen
Pierre Bourdieu
Der kollektive Intellektuelle
Pierre Bourdieu gilt als einer der wichtigsten Soziologen der Gegenwart. Wie war er wirklich? ZU-Seniorprofessor Franz Schultheis weiß es: Jahrelang hat er an Bourdieus Seite geforscht und an dessen Utopie des „kollektiven Intellektuellen“ partizipiert.
Artikel lesen
Sozial engagierte Kunst
Mit Kunst Demokratie gestalten
Mit elf Promitions-Stipendien soll im Forschungsprojekt FEINART eine umfassende Analyse der Rolle und Funktion sozial engagierter Kunst entstehen. Ein Interview mit der ZU-Professorin und Projektbeteiligten Karen van den Berg.
Artikel lesen
Freiheits- und Demokratietheorie
Neu konfigurieren bitte!
Populismus, autoritäre Regime, Nationalismus. Es ist höchste Zeit, darüber nachzudenken, wie Freiheit auch im 21. Jahrhundert verstanden und geschützt werden kann. Genau das tut Professor em. Dr. Helmut Willke in seinem aktuellen Buch.
Artikel lesen
Kulturelle Bildung
Undurchsichtiges Chamäleon
Kulturelle Bildung hat Hochkonjunktur. In ihrer Dissertation „Kulturelle Bildung als politisches Programm“ hat sich Dr. Claudia Steigerwald diesen Trend genauer angeschaut.
Artikel lesen
Abwärtstrend der SPD
Seelentröster gesucht
Die SPD hangelt sich von Wahlschlappe zu Wahlschlappe. Die einst stolzen Sozialdemokraten sind am Boden. Wie die Partei ihren Abwärtstrend aufhalten kann und wie sie in ihr aktuelles Schlamassel gekommen ist, erklärt ZU-Professor Martin Elff.
Artikel lesen
Internationale Organisationen
Offen für Betroffene?
Die EU schaut zu, die UN schweigen – angesichts weltweiter Krisen sind viele Menschen erzürnt über die Passivität internationaler Organisationen. Doch reagieren die diplomatischen Schlachtschiffe überhaupt auf Kritik? Das will ZU-Professorin Lisbeth Zimmermann herausfinden.
Artikel lesen
Veranstaltung mit Khola Maryam Hübsch
Der Blick unters Kopftuch
Mit einer provokanten These hat die deutsche Publizistin Khola Maryam Hübsch den Bodensee besucht: Der Islam und der Feminismus sind vereinbar – und gehören sogar fest zusammen. ZU|Daily hat ihr zugehört.
Artikel lesen
Renaissance des Podcasts
Lauscher auf und abschalten!
Die Frage „Gibt’s das auch als Podcast?“ erlebte in den vergangenen Monaten eine Renaissance. Ein Interview über den Aufschwung eines beinahe schon erloschenen Mediums – mit ZU-Alumna Victoria Kempter.
Artikel lesen
1 29