Kultur auf dem Markt des Denkens
Die Gedanken sind frei?

Die Gedanken sind frei?

Popkultur, Leitkultur, Kulturpolitik, Alltagskultur – obwohl der Begriff „Kultur“ eigentlich vom harmlosen lateinischen Wort für „Bearbeitung“ oder „Pflege“ stammt, wird es in hitzigen Debatten zu gerne als aufgeladenes Schlagwort geschmettert. Beste Arbeitsbedingungen also für den neuen Lehrstuhlinhaber für Kulturtheorie und -analyse. Professor Dr. Jan Söffner hat in diesem Semester seinen Dienst an der ZU angetreten. Im Interview blickt er auf seine Antrittsvorlesung und seinen Start am Bodensee zurück.
Artikel lesen
Kunstsommer in Venedig, Kassel und Basel
Wenn die Kunst zum Betrachter wird

Wenn die Kunst zum Betrachter wird

Wird die Kunst im postfaktischen Zeitalter zur neuen Instanz, die sauber recherchierte dokumentarische Arbeit leistet? Und liefern Künstler plötzlich präzise Analysen und scharfe Beobachtungen? Diesen Eindruck könnte man gewinnen, wenn man etwa die Biennale oder die documenta besucht – kommentiert von ZU-Professorin Karen van den Berg.
Artikel lesen
Summer Looks
Glatzen, Ohrringe und Nackenwülste

Glatzen, Ohrringe und Nackenwülste

Endlich Sommer, endlich 30 Grad und endlich wieder Zeit für Outfits, die viel zu lange im Kleiderschrank geschlummert haben – oder vielleicht doch viel zu kurz? Denn im Sommer trauen sich auch viel zu knappe Oberteile, Sandaletten mit Socken und allerhand schräge Hüte wieder auf die Straße. Oder wie ZU-Gastprofessor Hans Ulrich Gumbrecht sagen würde: Der Sommer ist die Zeit der Glatzen, Ohrringe und Nackenwülste – Summer Looks eben.
Artikel lesen