Schnellfahrstrecke München-Berlin
Wenn die Bahn Verfrühung verspricht

Wenn die Bahn Verfrühung verspricht

Edmund Stoibers Traum ist endlich Realität: „Am Hauptbahnhof in München starten sie ihren Flug!“ – im Jahr 2002 dachte Stoiber dabei zwar an den Bau einer Transrapidstrecke, doch 2017 kann man wirklich vom Hauptbahnhof in München „losfliegen“. Denn mit der neuen Turbostrecke der Deutschen Bahn von München nach Berlin pendelt man schneller von Stadt zu Stadt als mit einem echten Flieger. Doch die frohe Botschaft hat einen faden Beigeschmack, kommentiert ZU-Professor Alexander Eisenkopf.
Artikel lesen
Filmfortsetzungen
Eine Klappe geht noch!

Eine Klappe geht noch!

Der siebte Jahrgang an der Police Academy, der dritte Trip mit den Vampirschwestern – trotz mieser Kritiken der Vorgänger werden Kinofilme bis an die Grenze des guten Geschmacks fortgesetzt. ZU-Professor Christian Opitz und sein Osnabrücker Kollege Kay Hofmann haben sich den Erfolg von Sequels aus Konsumkapitalperspektive angesehen.
Artikel lesen
Wirtschaftsnobelpreis an Richard H. Thaler
Vom Exoten zum Trendsetter

Vom Exoten zum Trendsetter

Der US-amerikanische Verhaltensökonom Richard H. Thaler bekommt in diesem Jahr den Wirtschaftsnobelpreis in Stockholm verliehen. Seit den 1970er-Jahren ist er der Frage nachgegangen, welche psychologischen Faktoren hinter wirtschaftlichen Entscheidungen stehen. Durch seine Arbeit hat sich die Verhaltensökonomik von einem Nischen- zu einem Mainstreamphänomen entwickelt, kommentiert ZU-Gastprofessorin Lucia A. Reisch.
Artikel lesen