Flucht und Migration im EU-Diskurs
Krise ohne kalte Schultern

Krise ohne kalte Schultern

Fast eine Stunde diskutierten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Martin Schulz beim einzigen TV-Duell vor der Bundestagswahl über Flucht und Migration und deren politische Dimensionen. Zwar sinken die Zahlen von Neuankömmlingen in Europa, doch die Debatte um sie bleibt. Im Buch „The Migrant Crisis“ haben sich die ZU-Wissenschaftler Birte Fähnrich und Markus Rhomberg gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen die hitzige Debatte aus 19 Länderperspektiven angesehen.
Artikel lesen
Digitalisierungsstrategie digital@bw
Des Ländle gohd digidal

Des Ländle gohd digidal

Sparsamer Umgang mit Geld, die Kehrwoche und Maultaschen gehören zu den Exportschlagern Baden-Württembergs. Doch besonders bei der Digitalisierung darf das Land nicht knausern – sonst verliert das „Ländle“ den Innovationsanschluss. Bis zum Jahr 2021 will die baden-württembergische Landesregierung deshalb rund eine Milliarde Euro in die Digitalisierung investieren. ZU-Professor Jörn von Lucke über Politik und Verwaltung vor einem Spagat.
Artikel lesen
Bundestagswahl: TV-Duell
Die Wahrheit, die Politik und die Demokratie

Die Wahrheit, die Politik und die Demokratie

Der Bundestagswahlkampf dümpelt auf Kuschelkurs. Auch das heiß ersehnte TV-Duell konnte daran nichts ändern: Es verkam dank schwacher Moderatoren und zurückhaltender Kandidaten zum Duett. ZU-Professor Joachim Behnke hat es sich angeschaut – und legt den Finger in die politischen Wunden des Wahlkampfes.
Artikel lesen