Außerordentlicher SPD-Bundesparteitag
Die Berliner Schulzfestspiele

Die Berliner Schulzfestspiele

Mit frenetischem Jubel und 100-prozentiger Zustimmung haben die Sozialdemokraten Martin Schulz zum neuen Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten gekrönt. Unter dem Motto „Zeit für Gerechtigkeit“ feierte die SPD ihre historischen Vordenker, sozialdemokratische Grundwerte – und vor allem ihr Personal. Florian Gehm hat den außerordentlichen Bundesparteitag in Berlin besucht und nimmt statt der ersten inhaltlichen Gehversuche vor allem die Inszenierung eines einzigen Wahlvorganges unter die Lupe.
Artikel lesen
Umweltschutz im 21. Jahrhundert
Vom Castor-Kämpfer zum Apfel-Aktivisten

Vom Castor-Kämpfer zum Apfel-Aktivisten

Rußwolken und Castor-Behälter haben es Roland Hipp in den 1980er-Jahren einfacher gemacht, über sichtbare Umweltverschmutzung zu sprechen. „Heute kann man sich schlecht an einen Apfel ketten“, lacht Hipp beim Gedanken an Feinstaubbelastung und Pestizideinsatz. An der Zeppelin Universität spricht Hipp, Umweltkämpfer der ersten Stunde und heutiger Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland, über zeitgemäßen Umweltschutz und seinen Kampf für die menschlichen Lebensgrundlagen.
Artikel lesen
EU-Außensichten auf Donald Trump
Nur noch 198 Wochen!

Nur noch 198 Wochen!

Donald Trump ein Recep Tayyip Erdogan mit Toupet und Bräunungsspray? Professor Dr. Dietmar Schirmer rechnet nach sechs Wochen mit dem amtierenden US-Präsidenten ab und zählt schon jetzt die Wochen bis zum Ende seiner Amtszeit. Warum aus dem Multimillionär nie ein normaler Präsident werden wird, erklärt der Vertretungsprofessor für Empirische Policy-Forschung in seinem neuen ZU|Ruf.
Artikel lesen