Digitalkompetenzen
Die Lücke schließen!
Digitalkompetenzen sind im 21. Jahrhundert unabdingbar. Denn die technologische Revolution macht vor kaum einer bestehenden Struktur halt, innovative Ideen haben die Wirtschaftswelt umgekrempelt. Das erfordert neue Kompetenzen und Tätigkeiten. Der Zugang dazu muss für alle gesichert sein, fordert ZU-Alumna Miray Salman in einem Gastbeitrag.
Artikel lesen
Klimaneutralität bis 2035
Mit Risiken und Nebenwirkungen
Fridays for Future geht nicht nur demonstrieren. Mit finanzieller Unterstützung der GLS Bank hat die Bewegung das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH mit einer Studie beauftragt, die aufzeigt, was alles zu tun sei, um Deutschland bis zum Jahre 2035 klimaneutral zu machen. ZU-Professor und Verkehrsexperte Alexander Eisenkopf hat die darin aufgeführten Maßnahmen für den Verkehrssektor einem Realitätscheck unterzogen.
Artikel lesen
Sharing Economy
Das Märchen vom tollen Teilen
Löst das Teilen die großen Herausforderungen unserer Zeit – oder vernichtet es ganze Märkte? Die Sharing Economy wird weltweit diskutiert. Jetzt könnte die Vision in der Corona-Krise vor dem Aus stehen. Ein Team um ZU-Wissenschaftler Professor Dr. Jarko Fidrmuc hat die Krisenfestigkeit untersucht.
Artikel lesen
Amartya Sen
Verfechter der Freiheit
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels verlieh am 18. Oktober zum 70. Mal seinen Friedenspreis – in diesem Jahr an den Philosophen und Ökonomen Amartya Sen. Warum er die Auszeichnung verdient hat, erklärt ZU-Studentin Paulina Kintzinger.
Artikel lesen
Wirtschaftsnobelpreis
Der Ökonom als Ingenieur
Der Wirtschaftsnobelpreis geht in diesem Jahr an Paul Milgrom und Robert Wilson. Die US-Ökonomen werden für ihre Verbesserungen der Auktionstheorie geehrt. Wie sich das auf unseren Alltag ausgewirkt hat, erklärt ZU-Gastprofessor Marcel Tyrell.
Artikel lesen
Deutsche Fußballlehrer
Glänzende Aussichten?
Mit Hansi Flick, Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann standen gleich drei deutsche Fußballtrainer im vergangenen Champions-League-Halbfinale. Alles nur ein schöner Zufall? Oder gibt es gar eine Erfolgsformel der neuen deutschen Fussballlehrer?
Artikel lesen
Sir Bani Yas
Das designte Paradies
Fast wäre die weiße Antilope in freier Wildbahn ausgestorben. Auf der Wüsteninsel Sir Bani Yas vor Abu Dhabi gelang es, die Art und weitere wilde Tiere aus Arabien, Asien und Afrika zu retten. ZU-Gastwissenschaftlerin Angelica V. Marte war dort.
Artikel lesen
Gründerszene
Entzauberung der Start-up-Welt
In seiner Zeit in der Gründerszene hat ZU-Alumnus Julian Leitloff die Sonnen-, aber auch die Schattenseiten eines Gründerdaseins hautnah miterlebt. Aus seinen Geschichten ist jetzt das Buch „Keinhorn – Wie es wirklich ist, ein Start-up zu gründen“ entstanden.
Artikel lesen
„Nollywood“
Nigerias gigantische Filmwelt
Nigerias pulsierende Filmindustrie ist die zweitgrößte Filmindustrie der Welt. ZU-Alumna Michelle Sun hat in ihrer Masterarbeit Afrikas erfolgreichste Filmindustrie genauer unter die Linse genommen.
Artikel lesen
Thesen zur Wahl
Der doppelte Donald
Die US-Präsidentschaftswahl ist offener, als es die Performance von Amtsinhaber Donald Trump vermuten lässt. Denn er sendet die Botschaften, die seine Anhänger hören wollen. Hans Ulrich Gumbrecht hat sechs Thesen zur US-Wahl aufgestellt.
Artikel lesen
1 38